Der orientalische Tanz ist ein Ausdruck der Gefühle und wir von allen Menschen verstanden, egal welcher Herkunft sie sind. Der orientalische Tanz verbindet Kulturen und schafft Freundschaften. Der orientalische Tanz wird in einer entspannten Atmosphäre vollzogen. Es ist immer sehr schön mit anzusehen wie  die Tänzerinnen sich kunstvoll bewegen und einen einfach in eine andere Welt locken. In eine Welt der Tausend und Einer Nacht. Dabei raucht man auch ziemlich gern eine Shisha und trinkt einen kräftigen schwarzen Tee.

Orientalische Tänze kann man in jedem Alter erlernen. Der Tanz sorgt für gutes Wohlbefinden und eine energiereiche Beschäftigung. Natürlich erfordert es Übung, aber mit ein bisschen Eifer und einem guten Lehrer ist es wohl machbar. Es gibt viele Schulen für, in denen man Bauchtanzen erlernen kann. Wenn man nicht der geborene Tänzer ist, sondern nur lieber bei einer Tasse schwarzen Tee die Show genießt, dafür gibt es auch zahlreiche Lokale, in denen orientalische Tänze geboten werden.